UMFASSENDE Datenschutzerklärung IM SINNE DER ART. 12, 13 UND GEGEBENENFALLS 14 DER DSGVO – VERORDNUNG (EU) 2016/679 ZUM SCHUTZ NATÜRLICHER PERSONEN BEI DER VERARBEITUNG PERSONENBEZOGENER DATEN (NACHFOLGEND DIE DSGVO)

 

Nachfolgend gibt ANGELINI BEAUTY, GMBH  die Datenschutzerklärung im Sinne der Art. 12, 13 und gegebenenfalls 14 der DSGVO betreffend die Verarbeitung der personenbezogenen Daten wider, die der Kunde/die betroffene Person durch Ausfüllen und Unterzeichnung des Kaufvertrags betreffend die von ANGELINI BEAUTY, GMBH  selbst zum Verkauf angebotenen Waren/Leistungen, oder durch freiwilliges Hochladen auf diese Webseite (insbesondere durch Ausfüllen eines Formulars) oder durch Surfen auf dieser Webseite bereitgestellt haben.

1. Verantwortlicher und Kontaktdaten

Der Vtliche ist Angelini Beauty, GmbH., mit Sitz in Neumarkter Str. 80 – D, 81673 München, Alemania, UstNr. DE129432847, Tel. +49 89 4366240, Email info@angelinibeauty.de, Web laurabiagiottiparfums.com (nachfolgend, die Internetseite).

2. Grundsätze für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Im Einklang mit den Vorgaben der DSGVO bemüht sich Angelini Beauty, GmbH. stets, dass die personenbezogenen Daten:

(a) auf rechtmäßige Weise, nach Treu und Glauben und in einer nachvollziehbaren Weise verarbeitet werden;

(b) für festgelegte, eindeutige und legitime Zwecke erhoben werden und nicht in einer mit diesen Zwecken nicht zu vereinbarenden Weise weiterverarbeitet werden;

(c) dem Zweck angemessen und erheblich sowie auf das für die Zwecke der Verarbeitung notwendige Maß beschränkt sind;

(d) sachlich richtig und erforderlichenfalls auf dem neuesten Stand sind;

(e) so lange gespeichert werden, wie es für die Zwecke, für die sie verarbeitet werden, erforderlich ist;

(f) durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen die Sicherheit der personenbezogenen Daten gewährleistet ist;

(g) bei wirksamer Einwilligung durch freiwillige Entscheidung des Kunden/der betroffenen Person, auf Grundlage einer von den anderen Sachverhalten klar zu unterscheidenden Anfrage, in verständlicher und leicht zugänglicher Form und einfacher und klarer Sprache, verarbeitet werden.

ANGELINI BEAUTY, GMBH  trifft geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, die durch Technikgestaltung und durch datenschutzfreundliche Voreinstellungen den Datenschutz sicherstellen und gewährleistet, dass durch Voreinstellung grundsätzlich nur personenbezogene Daten, deren Verarbeitung für den jeweiligen bestimmten Verarbeitungszweck erforderlich ist, verarbeitet werden.

ANGELINI BEAUTY, GMBH  nimmt  die an die oben angeführten Adressen übermittelten Anweisungen, Beobachtungen und Ratschläge des Kunden/der betroffenen Person an und zieht sie möglichst in Betracht, um ein dynamisches System des Datenschutzmanagements umzusetzen, der den wirksamen Schutz der Personen hinsichtlich der Verarbeitung ihrer Daten sicherstellt.

Diese Datenschutzerklärung kann in Folge der Weiterentwicklung der einschlägigen Bestimmungen und der von ANGELINI BEAUTY, GMBH  getroffenen technischen und organisatorischen Maßnahmen, abgeändert werden; der Kunde/die betroffene Person wird daher gebeten, diesen Abschnitt der Internetseite regelmäßig zu besuchen, um von den Aktualisierungen und der jeweils gültigen Fassung der Datenschutzerklärung Kenntnis zu erlangen.

3. Modalitäten der Verarbeitung der personenbezogenen Daten

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt manuell und auf elektronischem Weg, wobei die zugrundeliegende Logik eng mit den nachfolgend angegebenen Zwecken in Zusammenhang steht und die Sicherheit und Vertraulichkeit der Daten selbst auf jeden Fall gewährleistet wird.

5. Zwecke der Verarbeitung der personenbezogenen Daten

(5a) Zwecke, für die die Verarbeitung der Daten erforderlich ist

Die vom Kunden/von der betroffenen Person bereitgestellten personenbezogenen Daten werden hauptsächlich für die Erfüllung des Vertrags und die Verwaltung der Forderung und allgemeiner der sich aus dem Vertrag selbst ergebenden Beziehung verarbeitet.

Die Eingabe von Daten in den Vertrag oder nachfolgend während der vertraglichen Beziehung ist, bezüglich dieser Art von Zwecken der Verarbeitung, zwingend; daher hat die mangelnde, unvollständige oder ungenaue Eingabe dieser Daten als Folge, dass der Abschluss und/oder die Erfüllung des Vertrags unmöglich wird und der Kunden/die betroffene Person daran verhindert ist, in den Genuss der von ANGELINI BEAUTY, GMBH  angebotenen Waren/Leistungen zu kommen. Sie setzt somit den Kunden/die betroffenen Person selbst unter Umständen der Haftung für Nichterfüllung des Vertrags aus.

Eine Verarbeitung der vom Kunden/von der betroffenen Person bereitgestellten Daten erfolgt außerdem wenn sie dazu erforderlich ist: Zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, der ANGELINI BEAUTY, GMBH  unterliegt; Um lebenswichtige Interessen des Kunden/der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person zu schützen; Für die Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die ANGELINI BEAUTY, GMBH  übertragen wurde; Zur Wahrung der berechtigten Interessen von ANGELINI BEAUTY, GMBH  oder eines Dritten, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten des Kunden/der betroffenen Person überwiegen; auch in diesen Fällen ist die Eingabe der Daten zwingend und ihre mangelnde, unvollständige oder ungenaue Eingabe kann den Kunden/die betroffene Person etwaigen von der Rechtsordnung vorgesehenen Haftung und Sanktionen aussetzen.

(5b) Weitere Zwecke der Verarbeitung nach ausdrücklicher für den konkreten Fall erteilten Einwilligung des Kunden/der betroffenen Person

Abgesehen von den oben angegebenen Zwecken können die eingebrachten/erhobenen personenbezogenen Daten nach vorheriger Einwilligung des Kunden/der betroffenen Person – welche durch Kreuzen des Feldes “Einwilligung erteilen” im Vertrag oder auf der Internetseite (oder durch Nutzung anderer sozialer oder Web-Anwendungen von ANGELINI BEAUTY, GMBH ) erteilt werden kann – auch zur Durchführung von Marktumfragen und für kommerzielle Kommunikationen und Werbetätigkeiten via Telefon (auch durch Verwendung der bereitgestellten Mobiltelefonnummer) und über automatisierte Kontaktsysteme (Email, SMS, MMS, Fax, usw.), bezüglich Waren/Leistungen von ANGELINI BEAUTY, GMBH  oder von Gesellschaften des Konzerns dem ANGELINI BEAUTY, GMBH  gegebenenfalls angehört, verarbeitet werden.

Die Erteilung der Einwilligung für die unter diesem Punkt (5b) genannten Zwecke der Verarbeitung erfolgt freiwillig; die Daten werden daher nach einer etwaigen Verweigerung nur für die unter dem vorhergehenden Punkt (5a) genannten Zwecke verarbeitet, unbeschadet der nachfolgenden Klarstellungen betreffend die berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder Dritter.

6. Kategorien der verarbeiteten personenbezogenen Daten

Die von dem ANGELINI BEAUTY, GMBH  sowohl für die Erfüllung des Vertrags als auch aufgrund der ausdrücklichen Einwilligung des Kunden/der betroffenen Person vorgenommene Verarbeitung betrifft in der Regel keine besondere Kategorien von personenbezogenen Daten, die als sensibel bekannt sind (aus denen die rassische oder ethnische Herkunft, politische Meinungen, religiöse Überzeugungen oder der Gesundheitszustand oder die sexuelle Orientierung hervorgehen), und keine genetischen und biometrischen Daten oder sogenannte justizielle Daten (betreffend strafrechtliche Verurteilungen und Straftaten).

Es kann jedoch nicht ausgeschlossen werden, dass ANGELINI BEAUTY, GMBH  zur Erfüllung von sich aus dem Vertrag ergebender Pflichten, sensible, genetische und biometrische oder justizielle Daten des Kunden/der betroffenen Person oder Dritter speichern und/oder verarbeiten muss, über die der Kunde/die betroffene Person in ihrer Eigenschaft als Verantwortlicher verfügt; in diesem Fall erfolgt die Verarbeitung durch ANGELINI BEAUTY, GMBH  unter den Voraussetzungen und innerhalb der Grenzen, die in der Ernennung von ANGELINI BEAUTY, GMBH  selbst zum Auftragsverarbeiter festgelegt sind.

ANGELINI BEAUTY, GMBH  verarbeitet als Verantwortlicher im Hinblick auf die Internetseite und eventuell als Auftragsverarbeiter sofern vom Kunden/von der betroffenen Person beauftragt (unter den oben dargelegten Bedingungen) auch die sogenannten Navigationsdaten. Die dem Funktionieren der Internetseiten übergeordneten IT-Systeme und Softwareverfahren erheben im Zuge ihres normalen Betriebs einige personenbezogene Daten, deren Übermittlung in der Nutzung der Kommunikationsprotokolle des Internets inhärent ist. Es handelt sich dabei um Informationen, die nicht erhoben werden, um mit identifizierten Personen in Verbindung gebracht zu werden, aber aufgrund ihrer eigenen Natur die Identifikation der betroffenen Person ermöglichen. Unter diese Kategorie von Informationen fallen die Daten der Geolokalisierung, IP-Adressen, Art des Browsers, Betriebssystem, Domainname und Adressen der Herkunft- oder Ausgangsseite, Informationen über die internen Internetseite der besuchten Website worauf der Nutzer Zugriff hatte, Uhrzeit des Zugriffs, Aufenthaltsdauer auf der einzelnen Seite, Analyse des internen Pfads und andere Parameter betreffend das Betriebssystem und das IT-Umfeld des Nutzers. Es handelt sich daher um Informationen, die aufgrund ihrer eigenen Natur durch Ausarbeitung und Verknüpfung auch mit von Dritten gehaltenen Daten die Identifizierung der Nutzer ermöglichen.

Auf der Internetseite können auch Cookies eingesetzt werden, sowohl Sitzungscookies (die nicht auf dem Computer der betroffenen Person gespeichert werden und mit der Schließung des Browsers gelöscht werden) als auch dauerhafte Cookies, für die Übermittlung von Informationen persönlicher Art, oder auch um Systeme für die Verfolgung der betroffenen Personen.

7. Quellen der personenbezogenen Daten

Die von ANGELINI BEAUTY, GMBH  verarbeiteten Daten werden direkt von ANGELINI BEAUTY, GMBH  selbst beim Kunden/bei der betroffenen Person im Zeitpunkt [des Zugriffs auf die Internetseite] und während der Navigation  auf der Internetseite erhoben (oder durch Nutzung anderer sozialer oder Web-Anwendungen von ANGELINI BEAUTY, GMBH ) oder durch das eigene kaufmännisches Personal anlässlich der Unterzeichnung des Vertrags oder später während seiner Erfüllung oder aus öffentlichen Quellen.

Wie oben dargelegt kann ANGELINI BEAUTY, GMBH  als beauftragter Auftragsverarbeiter zum Zweck der Erfüllung der sich aus dem Vertrag ergebenden Pflichten Daten speichern und verarbeiten, insbesondere Navigationsdaten, unter Umständen auch sensible, genetische und biometrische oder justizielle Daten, Daten Dritter, über die der Kunde/die betroffene Person in ihrer Funktion als Verantwortlicher verfügt, und die nach vorheriger Zustimmung dieser Dritten zum Zeitpunkt [des Zugriffs auf die Internetseite] und während der Navigation derselben Dritten auf der Internetseite erworben wurden (oder durch Nutzung anderer sozialer oder Web-Anwendungen von ANGELINI BEAUTY, GMBH ).

8. Berechtigte Interessen

Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung kann durch die berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten begründet sein, sofern die Interessen oder die Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person nicht überwiegen. Allgemein können solche berechtigten Interessen dann bestehen, wenn eine maßgebliche und angemessene Beziehung zwischen der betroffenen Person und dem Verantwortlichen besteht, z. B. wenn die betroffene Person ein Kunde des Verantwortlichen ist. Die Verarbeitung personenbezogener Daten des Kunden/der betroffenen Person zur Verhinderung von Betrug, zum Zwecke der Direktwerbung, zur etwaigen Sicherstellung des freien Verkehrs derselben Daten innerhalb des Unternehmenskonzerns, dem ANGELINI BEAUTY, GMBH  gegebenenfalls angehört, stellt ebenfalls ein berechtigtes Interesse von ANGELINI BEAUTY, GMBH  dar. Das gleiche gilt für Daten betreffend den Verkehr, um die Sicherheit der Netze und der Information sicherzustellen, und zwar die Fähigkeit eines Netzes oder eines Systems, unvorhergesehenen Geschehnissen oder illegalen Handlungen standzuhalten, die die Verfügbarkeit, Authentizität, Integrität und Vertraulichkeit der Daten gefährden könnten. 

9. Verkehr der personenbezogenen Daten

(9a) Offenlegung der personenbezogenen Daten – Kategorien von Empfängern

Neben den Angestellten und verschiedenen Mitarbeitern von ANGELINI BEAUTY, GMBH  (die von ANGELINI BEAUTY, GMBH  selbst zur Verarbeitung kraft angemessener schriftlicher operativer Anweisungen ermächtigt sind die die Vertraulichkeit und die Sicherheit der Daten gewährleisten), können einige Verarbeitungsvorgänge auch von Dritten durchgeführt werden, denen ANGELINI BEAUTY, GMBH  bestimmte Tätigkeiten völlig oder teilweise überträgt, die den unter Punkt (5a) genannten Zwecken dienen, also sowohl im Rahmen der Erfüllung vertraglicher sowie gesetzlicher Pflichten. Darunter fallen beispielsweise aber nicht ausschließlich, geschäftliche und/oder technische Partner; Unternehmen, die Bank- oder Finanzleistungen erbringen; Unternehmen, die Archivierungsleistungen von Dokumenten erbringen; Forderungseintreibungsunternehmen; Buchprüfungsunternehmen und Abschlussprüfer; Ratingagenturen; Personen, die zugunsten von ANGELINI BEAUTY, GMBH  professionelle Unterstützungs- und Beratungstätigkeiten ausüben; Unternehmen, die Kundendienst-Tätigkeiten erbringen; Factoringunternehmen, Verbriefungsgesellschaften oder Gesellschaften die aus anderen Gründen Zessionär der Forderungen sind; Gesellschaften des Konzerns, dem ANGELINI BEAUTY, GMBH  gegebenenfalls angehört; Unternehmen, die geschäftliche Informationen zur Verfügung stellen; Unternehmen, die IT-Dienstleistungen erbringen. Die Personen, die zu den soeben genannten Kategorien gehören, verarbeiten diese personenbezogenen Daten als eigenständige Verantwortliche oder als Auftragsverarbeiter im Hinblick auf bestimmte Verarbeitungsvorgänge, die zu den vertraglichen Tätigkeiten gehören, die diese Personen zugunsten/im Interesse von ANGELINI BEAUTY, GMBH  ausüben; ANGELINI BEAUTY, GMBH  erteilt den Auftragsverarbeitern zweckdienliche operative Instruktionen in schriftlicher Form, mit besonderem Hinweis auf die Ergreifung von Mindestsicherungsmaßregeln, um die Vertraulichkeit und Sicherheit der Daten sicherstellen zu können.

Manche Verarbeitungsvorgänge können von Dritten vorgenommen werden, denen ANGELINI BEAUTY, GMBH  bestimmte Tätigkeiten völlig oder teilweiseüberträgt, auch funktionell zu den unter Punkt (5b) genannten Zwecken. Darunter fallen beispielsweise aber nicht ausschließlich, geschäftliche und/oder technische Partner; Unternehmen, die institutionell Marketingleistungen erbringen; Werbeagenturen; Personen, die Unterstützungs- und Beratungstätigkeiten im Hinblick auf Wettbewerbe und Preisausschreiben ausüben. Die Personen, die zu den soeben genannten Kategorien gehören, verarbeiten diese personenbezogenen Daten als eigenständige Verantwortliche oder als Auftragsverarbeiter im Hinblick auf bestimmte Verarbeitungsvorgänge, die zu den vertraglichen Tätigkeiten gehören, die diese Personen zugunsten/im Interesse von ANGELINI BEAUTY, GMBH  ausüben; ANGELINI BEAUTY, GMBH  erteilt den Auftragsverarbeitern zweckdienliche operative Instruktionen in schriftlicher Form, mit besonderem Hinweis auf die Ergreifung von Mindestsicherungsmaßregeln, um die Vertraulichkeit und Sicherheit der Daten sicherstellen zu können.

Nach schriftlicher an den Sitz von ANGELINI BEAUTY, GMBH  gerichteter Anfrage wird eine ständig aktualisierte Liste der Auftragsverarbeiter, mit denen ANGELINI BEAUTY, GMBH  selbst Beziehungen unterhält, zur Verfügung gestellt.

Auf Anfrage können personenbezogene Daten außerdem in Erfüllung von sich aus zwingenden Gesetzesnormen ergebenden Pflichten an zuständige Behörden übermittelt werden.

(9b) Übermittlung personenbezogener Daten an Drittländer

Die personenbezogenen Daten des Kunden/der betroffenen Person können auch ins Ausland übermittelt werden, sowohl in Länder der Europäischen Union als auch in Länder außerhalb der Europäischen Union und in letzterem Fall auf Grundlage eines Angemessenheitsbeschlusses oder im Rahmen der DSGVO und mit den dort vorgesehenen Garantien (daher insbesondere das Bestehen von Standarddatenschutzklauseln, die von der Europäischen Kommission genehmigt wurden) oder abgesehen von den soeben genannten Fällen, durch Bezugnahme auf eine oder mehrere der Ausnahmen von der DSGVO (insbesondere kraft ausdrücklicher Einwilligung des Kunden/der betroffenen Person oder zur Erfüllung eines im Interesse des Kunden/der betroffenen Person von ANGELINI BEAUTY, GMBH  mit einer anderen natürlichen oder juristischen Person geschlossenen Vertrags, vor allem zur Durchführung der von ANGELINI BEAUTY, GMBH  selbst geforderten Tätigkeiten für die Erfüllung des mit dem Kunden/der betroffenen Person geschlossenen Vertrags). Für den Fall der Übermittlung von Daten in Länder außerhalb der Europäischen Union ist es dem Kunden/der betroffenen Person gestattet nach vorheriger schriftlicher Anfrage an den Sitz von ANGELINI BEAUTY, GMBH , Kenntnis von den angemessenen Garantien oder den Ausnahmen, die die grenzüberschreitende Verarbeitung rechtfertigen, zu nehmen. Es ist anzumerken, dass im Fall der Übermittlung der Daten in Länder außerhalb der Europäischen Union, der Kunden/die betroffene Person sich für jede Anfrage betreffend die Daten und auch für die Ausübung der in der DSGVO diesem/dieser zugestandenen Rechte, weiterhin wirksam an ANGELINI BEAUTY, GMBH  wenden kann.

10. Kriterien für die Festlegung der Speicherfrist der personenbezogenen Daten

Für die Zwecke gemäß obigem Punkt (5a) stimmt die Speicherfrist der vom Kunden/von der betroffenen Person bereitgestellten personenbezogenen Daten und ihrer etwaigen nachfolgenden Verarbeitung mit der Verjährungsfrist der sich aus dem Vertrag ergebenden (gesetzlichen, steuerlichen, usw.) Rechte/Pflichten überein: In der Regel beträgt die Frist somit 10 Jahre, es sei denn Ereignissen treten ein, die die Frist unterbrechen und sie in der Tat verlängern.

Für die Zwecke gemäß obigem Punkt (5b) endet die Speicherfrist der vom Kunden/von der betroffenen Person bereitgestellten Daten und ihrer etwaigen nachfolgenden Verarbeitung mit dem Widerruf des zuvor von dem Kunden/der betroffenen Person selbst erteilten Einwilligung oder mangels Einwilligung nach einem Jahr ab Ende jeder Beziehung zwischen ANGELINI BEAUTY, GMBH  und dem Kunden/der betroffenen Person.

11. Rechte des Kunden/der betroffenen Person

ANGELINI BEAUTY, GMBH  erkennt alle in der DSGVO vorgesehenen Recht an und fördert ihre Ausübung seitens des Kunden/der betroffenen Person, insbesondere das Recht auf Auskunft zu personenbezogenen Daten und das Recht, eine Kopie davon zu erhalten (Art. 15 DSGVO), das Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO) und auf Löschung der Daten (Art. 17 DSGVO), das Recht auf die Einschränkung der Verarbeitung, die ihn/sie betrifft (Art. 18 DSGVO), das Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO, sofern die Voraussetzungen vorliegen) und das Widerspruchsrecht bezüglich der Verarbeitung, die ihn/sie betrifft (Art. 21 und 22 DSGVO, für die dort genannten Fälle und insbesondere der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung oder die zu einer automatisierten Entscheidungsfindung führt, einschließlich des Profilings, die ihm/ihr gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet, sofern die Voraussetzungen vorliegen).

Beruht die Verarbeitung auf Einwilligung, erkennt außerdem ANGELINI BEAUTY, GMBH  dem Kunden/der betroffenen Person das Recht an, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird. Zu diesem Zweck, kann sich der Kunde/die betroffene Person jederzeit auf der Internetseite abmelden (oder auf anderen sozialen oder Web-Anwendungen von ANGELINI BEAUTY, GMBH ) oder den entsprechenden in jeder geschäftlichen Mitteilung enthaltenen Link nutzen oder Kontakt mit ANGELINI BEAUTY, GMBH  unter den oben angegebenen Eckdaten aufnehmen.

ANGELINI BEAUTY, GMBH  informiert außerdem den Kunden/die betroffene Person von dem ihm/ihr anerkannten Recht, beim italienischen Garante per la protezione dei dati personali als für Italien zuständiger Aufsichtsbehörde eine Beschwerde einzureichen und einen gerichtlichen Rechtsbehelf sowohl gegen die Entscheidung der Aufsichtsbehörde als auch gegen ANGELINI BEAUTY, GMBH  selbst und/oder gegen einen Auftragsverarbeiter einzulegen.

12. Sicherheit der Systeme und der personenbezogenen Daten

Unter Berücksichtigung des Stands der Technik, der Implementierungskosten und der Art, des Umfangs, der Umstände und der Zwecke der Verarbeitung sowie der unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeit und Schwere der mit der Verarbeitung verbundenen Risiken für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen trifft ANGELINI BEAUTY, GMBH  geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten. Insbesondere gewährleistet sie die Fähigkeit, die Vertraulichkeit, Integrität, Verfügbarkeit und Belastbarkeit der Systeme und Dienste im Zusammenhang mit der Verarbeitung auf Dauer sicherzustellen (auch durch die Verschlüsselung der personenbezogenen Daten, sofern notwendig) und die Fähigkeit, die Verfügbarkeit der Daten bei einem physischen oder technischen Zwischenfall rasch wiederherzustellen sowie das Einführen eines internen Verfahrens zur regelmäßigen Überprüfung, Bewertung und Evaluierung der Wirksamkeit der angewendeten technischen und organisatorischen Maßnahmen.

Bei der Beurteilung des angemessenen Schutzniveaus sind die Risiken zu berücksichtigen, die mit der Verarbeitung verbunden sind, insbesondere durch — ob unbeabsichtigt oder unrechtmäßig — Vernichtung, Verlust, Veränderung oder unbefugte Offenlegung von beziehungsweise unbefugten Zugang zu personenbezogenen Daten, die übermittelt, gespeichert oder auf andere Weise verarbeitet wurden.

ANGELINI BEAUTY, GMBH  unternimmt Schritte, um sicherzustellen, dass ihr unterstellte natürliche Personen, die Zugang zu personenbezogenen Daten haben, diese nur auf Anweisung von ANGELINI BEAUTY, GMBH  verarbeiten.

Dennoch nimmt der Kunde/die betroffene Person Kenntnis und erkennt, dass kein Sicherheitssystem absoluten Schutz im Sinne von Sicherheit garantiert; daher haftet ANGELINI BEAUTY, GMBH  nicht für Handlungen oder Taten Dritter, die trotz der gesetzten angemessenen Sicherheitsmaßnahmen missbräuchlich ohne die entsprechenden Genehmigungen auf die Systeme zugreifen.

13. Automatisierte Entscheidungsfindung, einschließlich Profiling

Unbeschadet der vorstehenden Erwägungen bezüglich des dem Kunden/der betroffenen Person anerkannten Widerspruchsrechts und Rechts auf Widerruf der Einwilligung, kann ANGELINI BEAUTY, GMBH  automatisierte Verarbeitungen durchführen, einschließlich Profiling, im Hinblick auf die unter obigem Punkt (5b) genannten Zwecke, um die Navigation der Internetseite (oder die Verwendbarkeit anderer sozialer oder Web-Anwendungen von ANGELINI BEAUTY, GMBH ) zu optimieren oder um das Kauferlebnis zu verbessern.

Unter Profiling wird jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darauf abzielt bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere um Aspekte bezüglich persönlicher Vorlieben, Interessen, Aufenthaltsort zu analysieren, auch zum Zweck der Erstellung von Profilen oder von Gruppen von Personen, die homogen hinsichtlich Eigenschaften, Interessen oder Verhalten sind.

ANGELINI BEAUTY, GMBH  führt keine automatisierte Verarbeitung durch, die dem Kunde/der betroffenen Person gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder ihn/sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt, sofern es nicht zum Abschluss oder zur Erfüllung eines Vertrags erforderlich ist, gesetzlich erlaubt ist oder von dem Kunden/der betroffenen Person ausdrücklich zugestimmt wurde, wobei ihm/ihr jedenfalls das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung zusteht.